Pflanzentipps


Golliwoog Informationen und Vermehrung:

 
golliwoog callisia repens


Unsere Tiere fahren sehr auf Golliwoog ab. Wenn wir den Topf direkt in das Gehege stellen, wird die Pflanze ziemlich schnell in Grund und Boden fressen, weswegen wir Sie für längere Haltbarkeit und mehr Freude daran als Topfpflanze außerhalb des Geheges aufbewahren und dann stängelweise Geerntetes dem Tiere darbieten.

 

Golliwoog vermehren

Golliwoog ist leicht durch Stecklinge selbst zu vermehren, die direkt in Erde gesteckt und schwach feucht gehalten werden. Ist vielleicht eine Idee, erst Stecklinge vom Golliwoog zu machen und. Am besten Stecklinge zu mehreren/vielen in einen Topf mit Ökohum stecken, damit dann auch üppige Pflanzen entstehen.

golliwoog callisia repens stecklinge


Nachtrag: Bilder von der Golliwoog-Vermehrung:

So sahen die Stecklinge frisch gesteckt aus:

golliwoog-stecklingsvermehrung


Kaum eine Woche später haben sich die Stecklinge gestreckt und stehen schon sehr gut da:

golliwoog-ableger

Golliwoog sollte nicht gedüngt sein.
Pflegetipp:
Standort:
Der Standort sollte hell sein, direkte Sonne sollte jedoch vermieden werden.Ideal sind Temperaturen um die 20°C. Die Pflanze bevorzugt eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Giessen:
Die Pflanze sollte stets feucht gehalten werden, Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Golliwoog ist eine sehr robuste Pflanze. Im Winter sollte die Pflanze weniger gegossen werden.


 
 


Fütterungstipp:
Um länger etwas von der Golliwoogpflanze zu haben, sollte man einzelne Triebe mit der Schere abschneiden und dem Tier zum Fressen anbieten.
Man kann sie aber auch als ganze Pflanze anbieten, dabei sollte man darauf achten, sie rechtzeitig wieder heraus zu nehmen, damit sie nachwachsen kann.

Tipp:
Setzen sie Golliwoog in eine Ampel um und hängen Sie sie etwas erhöht auf. So können die Tiere nur die hängenden Triebe fressen. Gleichzeitig ist es eine gute Beschäftigung für das Tier.

Diese Pflanze kann man leicht selber vermehren. Hierzu schneidet man Stecklinge ab und hält sie in frischer Erde leicht feucht. Durch die Vögel abgebissene Pflanzenteile wurzeln ebenso leicht an. Hat die Pflanze gewurzelt, wird sie sich wie die Mutterpflanze verzweigen und neue Triebe bilden. Die Pflanze liebt halbschattige und sonnige Plätze und sollte nicht unter 12 Grad im Freien stehen. Durch die vielen Blätter benötigt sie viel Wasser - aber bitte nicht ertränken.


 

Wer Golliwoog beziehen oder bestellen möchte kann dies auch dort tun: www.reptiles-inn.de

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!