Schildi-Erwerb


Anbei unsere geschlüpften Babys aus dem Jahr 2010:










 
Landschildkröten (auch Nachwuchstiere) von griechischen Landschildkröten (Testudo Hermanni Boettgeri), könnt Ihr auch von uns bekommen.
Alle Tiere gibt es dann selbstverständlich nur mit
Cites (EU-Bescheinigung für Landschildkröten).
Preis mit Cites:

Jungtiere: 1 Tier: 75,-- €

Bei mehreren Tierchen bitte erfragen.

Ältere Tiere entsprechend mehr.

Die Eierwurden mit einer Temperatur von 33°C, auf Weibchen gebrütet. Mehr dazu im Button "Inkubaton".
Bei hohen Bruttemperaturen steigt die Gefahr von Panzer- Anomalien. Jedoch haben Rückmeldungen ergeben, dass sich bei solchen Tierchen ausschliesslich um weibliche Tiere handelt. Panzer-Anomalien sind ja auch nur kleine Schönheitsfehler.

Achtung: Während der Winterzeit können keine Tiere erworben werden, da Sie sich im Winterschlaf befinden!
 
Versand der Tiere ist möglich, jedoch muss der Transport von Euch organisiert werden und die Kosten dafür, müssen selbstverständlich auch von Euch getragen werden.

 
Bitte einfach Anfragen, per Mail oder per Telefon:
oder Telefonisch:
0177-6181971 

PS: Sollte gerade niemand ans Telefon gehen, dann bitte eine kurze eMail senden, oder einen Anruf zu einer anderen Uhrzeit, danke.
     
Keine Abgabe von Tieren an Zoohandlungen!!!
Warum, wir keine Tiere an Zoohandlungen abgeben, ist in einem Satz erklärt: Wegen der schlechten Haltung,der falschen oder schlechten Ernährung in Zoohandlungen und das meist, schlecht geschulte Personal.

Anbei Bilderausschnitte von unserem Babygehege mit Alltop Frühbeet.
   
Wir werden immer gefragt was in der Regel denn die Schildkröten so kosten. In der Zoohandlung kostet ein Schildibaby zwischen 130-180 Euro.
Beim Züchter: Nachzucht oder Neugeborenes vom gleichen Jahr zwischen 70-110 Euro.
Der Preis steigt jährlich um etwa 10-15 Euro.
 
Stellt sich heraus, dass es sich um ein Weibchen handelt dann steigt der järliche Preis um etwas 40-50 Euro.
 
Beispiel: Männchen im Alter von 10 Jahren mit einem Neugeborenen Preis von 75 Euro und einer jährlichen Preissteigerung im Schnitt von 12,50 Euro (10-15 Euro). Das wären dann 75 Euro + 10 Jahre x 12,50 Euro = 125 Euro. Das macht dann 200 Euro.
Daher werden diese Tiere in der Regel zwischen 150 bis 250 Euro verkauft.
 
Beispiel: Weibchen im Alter von 10 Jahren mit einem Neugeborenen Preis von 75 Euro und einer jährlichen Preissteigerung im Schnitt von 45 Euro (40-50 Euro). Das wären dann 75 Euro + 10 Jahre x 45 Euro = 450 Euro). Das macht dann 525 Euro.
Daher werden diese Tiere in der Regel zwischen 450 bis 550 Euro verkauft.

Haltung von Babyschildkröten:

Die Haltung für Babyschildkröten ist eigentlich ähnlich wie die Haltung von adulten oder semiadulten Tieren.
Wie so ein Babygehege aussehen könnte, seht Ihr an den Bildern oben.
Beim Fütter ist nur darauf zu achten, dass entweder das Futter ganz klein geschnipselt wird, so dass die Baby das aufnehmen können.
Denn ganz kleine Babys haben oft nicht die Kraft, etwas von den härteren Blattern abzubeissen. Die sind zu schwach dafür, mit Ihren Beinchen sich auf das Futter zu stellen und abzureißen. Sie würden zwar versuchen ein großes Stück in den Mund zu nehmen, jedoch würde es wieder herausrutschen, wenn sie es versuchen mit den Beinchen wegzudrücken.
Eine alternative ist auch, größere Pflanzen mit Wurzel in das Gehege zu Pflanzen. Dann können die Babys einfach die für die richtigen Stücke abreißen, denn die Pflanzen geben nicht nach, weil sie ja mit der Wurzel eingepflanzt sind.
Bei dem Winterschlaf jedoch gehen die Meinungen auseinander:
In der Natur müssen die Tiere jedoch genauso lange schlafen wie die Großen. Das ist aber jedoch der Grund, dass schwächere Tiere diesen Winterschlaf nicht überleben und der natürlichen Auslese zum Opfer fallen.
Daher machen auch wir einen verkürzten Winterschalf von 8 wochen, aber nur im ersten Lebensjahr mit einem Alter von etwa 5 Monaten.
Siehe dazu den Button "Überwinterung Babys". Sinn des Überwinterns: der Panzer entwickelt sich besser, und die Tiere kommen bereits in den richtigen (Jahres)-Rhythmus. 


Wachstum

Es ist recht schwierig, dem Halter allgemein gültige Tabellen über das Wachstumsverhalten anzugeben, da Art, Unterart oder sogar individuelle Veranlagung des Einzeltieres eine Rolle spielen. Des weiteren ist das Wachstum auch vom Futterangebot abhängig, welches in Gefangenschaft oftmals zu nährstoffhaltig (Proteine tierisches Eiweiß ) ist. Weibliche Tiere von Griechischen Landschildkröten werden z. B im allgemeinen auch größer als männliche. Deshalb sollen diese Angaben nur als grobe Richtlinie und Orientierungshilfe gelten und beziehen sich auf die Entwicklung eines weiblichen Tieres der Griechischen Landschildkröte Ostrasse.

Schlupfgewicht

ca. 7-15g

nach 1 Jahr

ca. 50-70g

nach 2 Jahren

ca. 100-140g

nach 3 Jahren

ca. 250g

nach 4 Jahren

ca. 350g

nach 5 Jahren

ca. 480g

nach 6 Jahren

ca. 650g

nach 7 Jahren

ca. 750g

nach 8 Jahren

ca. 960g

nach 9 Jahren

ca. 1050g

nach 10 Jahren

ca. 1150g

nach 11 Jahren

ca. 1250g

nach 12 Jahren

ca. 1350g

nach 13 Jahren

ca. 1450g

nach 14 Jahren

ca. 1500g

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!